. .

Ihr Lastenfahrrad immer in bester Kondition: Tipps von unseren Profis

Das Lastenfahrrad ist ein treuer Begleiter unserer Fortbewegung im Alltag. Es liegt also an uns, sich um die Instandhaltung zu kümmern. 

Für jedes Problem gibt es natürlich ebenso professionell ausgebildete Fachkräfte. Unser Favorit sind in diesem Fall natürlich Fahrradfachgeschäfte, die sich in jeder kleinen oder großen Stadt finden und sich meistens gut mit Reparatur und Elektrofahrrädern auskennen. Die Pflege eines Lastenfahrrads unterscheidet sich im Prinzip nicht von der eines klassischen Fahrrads und erhöht somit die Langlebigkeit Ihres Begleiters. 

Um aber die praktischen und finanziellen Faktoren zu beachten, empfehlen wir Ihnen, die Pflege Ihres Lastenrads selbst in die Hand zu nehmen, ob nun täglich, monatlich oder auch nur alle paar Monate! Keine Sorge, es ist einfacher als gedacht.

Must-Knows für die Pflege: Wie kümmert man Sich um sein Lastenfahrrad?

So einfach geht es :

– Ein guter Stellplatz ist die halbe Miete. Wir wissen natürlich, dass es mit Anhänger in der Stadt nicht immer einfach ist. Deshalb ist es besonders wichtig, sich für das passende Lastenfahrrad und Zubehör zu entscheiden. Bei AddBike haben wir ein Modell entwickelt, das sogar durch Wohnungstüren passt. Natürlich kann man das vordere Modul abnehmen, um es besser zu verstauen. 

– Vor Regen und Witterung schützen: wenn Sie keine Garage oder Dach zum unterstellen haben, denken Sie an eine Fahrradschutzhülle oder eine Abdeckung.

– Regelmäßige Reinigung (vor allem wenn Sie auf sandigen und matschigen Straßen unterwegs sind): Wenn Sie ein Auffangbecken haben, können Sie das Rad mit einem Lappen und sanftem Wasserstrahl reinigen, um den Lack nicht zu beschädigen. Wenn Sie einen Textilen Teil an Fahrrad haben, wie beispielsweise eines unserer Produkte, reichen ein Schwamm und ein wenig Seifenwasser. Es gibt spezielle Seifen für Fahrräder. Und am Ende nicht vergessen, die Kette und Verbindungsglieder zu ölen. 

Wenn Sie allerdings nicht viel Zeit haben, können wir einen feuchten Lappen für eine schnelle Reinigung empfehlen. 

Für eine gründliche Reinigung (von Fahrrad, Elektrorad oder Lastenfahrrad) empfehlen wir: 

  • die Reifen abmontieren
  • einen Schutz über die Bremsen legen (ein Stück Stoff ist ausreichend)
  • den Rahmen mit Wasser, etwas Seife und einem Schwamm oder einer sanften Bürste reinigen (Vorsicht, damit der Farblack nicht beschädigt wird). 
  • weiter geht es mit einem fettlösenden Mittel
  • das Innere der Gabel nicht vergessen
  • die Fahrradkette mithilfe eines Fettlösers reinigen
  • die Reifen vor der Seifeneinwirkung gut abbürsten
  • ebenso für den Transportkübel verfahren
  • danach können Sie die Reifen wieder anbringen und sie mit Wasser abspritzen während sie rotieren
  • jetzt bleibt nur noch das Abtrocknen mithilfe eines Lappens oder Tuchs
  • und das Einfetten der Fahrradkette nicht vergessen

Credits gehen an Tim Foster.

Welche Teile des Lastenfahrrads müssen inspiziert werden und wie oft?

  • Als erstes werden die Reifen untersucht. Ein Tipp: pumpen Sie diese alle 15 Tage wieder auf. Auch wenn ein Lastenfahrrad an den Transport von Lasten angepasst ist, werden die Reifen eher schneller platt (trotz spezieller Reifentechnik).
  • Der Zustand der Reifen und Speichen muss überprüft werden. 
  • Stellen Sie danach sicher, dass die Transportbox oder das Zubehör gut verschraubt ist. So können sie ruhig bleiben und sich versichern, stetig mit höchster Sicherheit zu fahren. 
  • Auf jeden Fall den Zustand der Bremsen und die Bremswirkung untersuchen. Schwere Lasten erzeugen schnelleren Abtrieb.
  • Die Fahrradkette sollte gut eingefettet sein. 
  • Sichergehen, dass die Schrauben an allen Gelenkpunkten fest sind (Sattel, Lenkervorbau und Lenker)
  • Wenn Sie ein Elektrofahrrad besitzen, wie wir es vor allem für Long John oder Dreirad Lastenfahrräder empfehlen, müssen Sie auch den Motor unter die Lupe nehmen. Um seine Langlebigkeit zu fördern, empfehlen wir, ihn alle 2 Monate zu laden, auch wenn Sie ihr Fahrrad nicht oft nutzen. Zusätzlich, bewahren Sie diese in einer warmen Umgebung auf (um die 20 Grad), ohne Lichteinwirkung und große Temperaturschwankungen.

Letzter Tipp : Nehmen Sie sich alle 6 Monate eine gute Stunde Zeit, all diese Funktionen und Elemente zu kontrollieren, ebenso wie die Sicherheitsaspekte wie das Schloss oder die Gangschaltung.

Und welche Utensilien brauchen Sie für die Pflege Ihres Lastenrads?

Pflege im Alltag

Die Instandhaltung und Pflege eines Fahrrads ist stark mit einzelnen Geschehnissen aus dem Alltag verbunden. „Was ist, wenn ich einen Platten habe?“ Natürlich ist Reparatur kein Naturtalent, kann aber sicherlich erlernt werden. Zum Beispiel hilft dieses Video hier. 

Natürlich ist es immer gut, auf solche unerwarteten Ereignisse vorbereitet zu sein und das passende Werkzeug parat zu haben. 

Unsere Empfehlung

Sie brauchen:

  • ein weiches Tuch (Mikrofaser eignet sich besonders gut für Flecken auf der Oberfläche)
  • Fahrradseife
  • Fahrradöl und fettlösendes Mittel 
  • ein Mehrzweckwerkzeug (mit Schraubenschlüssel und Schraubenzieher…)
  • 1 oder 2 Reifenheber
  • einen Fahrrad-Speichenschlüssel (um die Felgen abzunehmen)
  • eine Fahrradpumpe
  • einen Fahrradschlauch 
  • Kleber
  • Fahrradflicken
  • einen Schnellspanner (um Kettenelemente schnell und einfach an den richtigen Platz zu setzen)

Credits gehen an Elena Rouame.

Zusammengefasst,

Ein Lastenfahrrad ist ein Begleiter auf allen Wegen. Also muss sich auch richtig um diesen gekümmert werden, damit er im Alltag immer einsatzbereit bleibt!

{"cart_token":"","hash":"","cart_data":""}