Welcher Anhänger passt zu meinem Fahrrad?

Lastenanhänger Fahrrad: alle aktuellen Modelle und Ratgeber zum Kauf

Ob auf Reisen, beim Einkauf, für den Kindertransport oder einfach zum Transport von Arbeitsmaterial – ein Fahrradanhänger stellt sich in vielerlei Hinsicht als praktisch heraus! Doch zwischen all den unterschiedlichen Modellen, mit einem oder zwei Rädern, faltbar, mit abnehmbaren Anhängern, für Asphalt oder Gelände, fällt es manchmal nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen. Welches sind also die Kriterien, die beim Kauf zu beachten sind? Wir unterstützen Sie gerne dabei, den besten Fahrrad Lastenanhänger für Ihre Bedürfnisse zu finden!

Welches Modell für Warentransport mit dem Lastenanhänger Fahrrad?

Es gibt ebenso viele Modelle eines Anhängers wie die Dinge, die damit transportiert werden können! Beginnen erstmal wir mit dem Vergleich von Anhängern mit einem und zwei Rädern.

Anhänger mit einem Rad: kompakt, leicht und manövrierfähig

Mit dem Lastenanhänger Fahrrad fahren?

Lastenanhänger mit einem Rad haben den Vorteil, oftmals viel leichter als ihre Konkurrenz mit zwei Rädern zu sein. Das Gewicht variiert meistens zwischen 4,5 kg und 7,5 kg. Da sie kompakter und weniger sperrig sind, lässt sich dieser Typ Anhänger einfacher handhaben. Fahrtrichtungswechsel sind kein Thema: der Anhänger folgt dem Fahrrad und es gibt keine ruckartigen Bewegungen oder ungleiches Fahren. Der Schwerpunkt liegt gerade einmal wenige Zentimeter über dem Boden, was für mehr Stabilität sorgt. Es ist also der perfekte Anhänger für schmale Wege.

 

Übrigens, je nach Modell, kann ein Anhänger bis zu 45 kg transportieren. Häufig vereinfachen Lastenanhänger Fahrrad Fahrern den Transport, um mehr Platz für ihre Packtaschen zu haben (von 50 l bis zu 150 l) und somit ein Maximum an Gepäck zu transportieren. 

 

Welches sind die wesentlichen Eigenschaften?

  • Ein Rad am Ende des Anhängers für die perfekte Anpassung an den Untergrund
  • Eine unnachgiebige Metallstruktur für eine stabile und feste Ladezone
  • Eine Anhängerkupplung für eine Befestigung unterhalb des Sattels oder am Rahmen des Hinterrades

Einige Anhänger haben eine eingebaute Federung, um auf allen Straßen und im Gelände zu fahren, ohne dass die Ladung unkontrollierbaren Bewegungen ausgesetzt ist. 

Die Anhänger von Thule sind besonders für Ihre Stabilität und Praktizität bekannt. Sie können bis zu 100 l Volumen fassen und sind perfekt für die sportliche Nutzung in der Natur oder in der Stadt. Die Marke führt vor allem Modelle für den Kindertransport, die aber durch textile Abdeckungen ebenso für persönliche Gegenstände und Lasten geeignet sind. 

Anhänger mit zwei Rädern: Stabilität und bessere Gewichtsverteilung

Obwohl er um einiges schwerer ist, gibt ein Anhänger mit 2 Rädern viel mehr Stabilität und erlaubt eine gute Verteilung des Gewichts der Lasten, das die Fortbewegung vereinfacht. 

Um die sperrige Größe auszugleichen, haben einige Hersteller faltbare Anhänger und Systeme zur einfachen Demontage der Räder entwickelt, wie beispielsweise die Marke Croozer. Sie bietet Anhänger für Kinder, Hunde oder Lastentransport an, die sich am hinteren Teil de Fahrrads befestigen lassen. Die Modelle lassen sich einfach zusammenbauen, um Zeit und Platz zu sparen. Durch die zwei Räder sind die Anhänger während der Fahrt, aber auch im Stillstand sehr stabil. Das Croozer Airpad System erlaubt ein perfektes Fahrverhalten und bietet eine außergewöhnliche Stabilität auf jedem Untergrund! 

Welches sind die wichtigsten Eigenschaften? 

  • Zwei Räder hinten für eine perfekte Anpassung an die Straße
  • Ein Metallgerüst (es gibt unterschiedliche Größen) und / oder eine textile Plane, die vor Wind und Regen schützt
  • Eine Anhängerkupplung auf der Höhe des Rahmens am Hinterrad oder an der Sattelstütze (mit angepasster Länge an Ihre Nutzung)
Was kann ich mit einem Fahrradanhänger transportieren ?

Einige Anhänger haben integrierte Federungen, um unvorhergesehene Bewegungen zu vermeiden. 

Gut zu wissen: die Ladekapazität hängt von der Größe des Anhängers ab und variiert somit zwischen dem Transport Ihrer Einkäufe oder  sogar eines Kayaks! 

Aber ob Ihr Anhänger ein oder zwei Räder hat, er ist meistens sehr niedrig und kann von Autofahrern leicht übersehen werden. Ein kleines Fähnchen am Anhänger kann deshalb sehr hilfreich sein – und für Ihre Sicherheit sorgen.

Das Lastenanhänger Fahrrad mit 2 oder 3 Rädern als Kinder-Buggy

Diese Art von Anhänger eignet sich zum Transport von ein oder zwei Kindern, trotz den 2 Rädern ist das Modell leicht und lässt sich einfach ziehen. Einige Anfertigungen haben sogar ein drittes Rad, das eine Transformation in einen sportlichen Kinderwagen erlaubt. 

Die Kapazität ist meist auf 45 kg begrenzt. 

Was sind die wichtigsten Merkmale?

  • Das Gestell ist zusammenklappbar und die Räder lassen sich einfach demontieren, um den Anhänger gut zu verstauen
  • Die Kinder können durch eine Abdeckung vor Regen und Wind geschützt werden, auch ein Moskitonetz lässt sich anbringen
  • Der Anhänger hat vorne und hinten Reflektoren für eine verbesserte Sichtbarkeit. Aber Vorsicht: sollten Sie bei Nacht fahren, müssen Sie eine Fahrradlampe anbringen! Einige Anhänger haben bereits ein integriertes Licht.
  • Eine Feststellbremse
  • Anpassbare Sicherheitsgurte für unterschiedlich große Kinder

Mehr zum Thema Fahrradanhänger mit Kindern gibt es in diesem Artikel:  

https://happystrollers.com/fahrradanhaenger/

Zwei Methoden: den Lastenanhänger Fahrrad an Ihrem Fahrrad befestigen

Sie haben die Wahl zwischen diesen zwei sicheren und belastbaren Lösungen:

Die Fixierung an der Sattelstütze des Fahrrads benötigt einen längeren Griff. Der Vorteil hierbei ist vor allem die Wendigkeit und Manövrierfähigkeit, auch bei engen Kurven. Aus diesem Grund nimmt dieses Modell auch etwas mehr Platz beim Verstauen ein und kann auch etwas komplizierter an Ihr Fahrrad anzupassen sein. 

Die Fixierung an der Achse des Hinterrades ist oftmals besser an unterschiedliche Fahrradmodelle angepasst. Der Befestigungsarm ist kürzer und nimmt weniger Platz ein. Beim Fahren müssen Kurven aus diesem Grund etwas großzügiger genommen werden. Es gibt Anhänger mit ein oder zwei Haltestangen, die je nach Typ (mit ein oder zwei Rädern) angepasst sind. Zwei Halterungen geben mehr Stabilität bei Anhängern mit einem Rad.

Ein Lastenanhänger Fahrrad ist praktisch, noch besser ist er vorne!

Eine dritte Option gibt es noch, es ist übrigens auch der beste Kompromiss: ein Anhänger vor dem Fahrrad! Wenn Sie bereits Ihr eigenes Fahrrad besitzen, brauchen Sie bloß das Vorderrad gegen das AddBike+ auszutauschen, um ein persönliches Lastenfahrrad zu haben. Dieses flexible und reversible System passt sich an alle gängigen Fahrradtypen an.

Einen Anhänger an der Vorderseite des Fahrrads haben

Sie können zwischen 3 Modulen für 3 unterschiedliche Zwecke entscheiden, bei jeweils einer maximalen Ladekapazität von 35 kg.

  • Die Carry’Box Kid, die Ihnen ermöglicht, ein Kind bis zu 1,20 m zu transportieren. Das Stahlgerüst schützt vor Aufprallen. 
  • Die Carry’Dog, um Ihren Hund in Sicherheit zu transportieren.
  • Die Carry’Box, für Ihre Einkäufe, persönliche Dinge oder Lasten, ob als Privatperson oder geschäftlich

Ob Kinder, Hunde oder Materialien – das AddBike+ schützt vor Wind, Sonne und Regen!

Wir hoffen, unser Ratgeber hat Ihnen geholfen, einen Überblick über Lastenanhänger fürs Fahrrad zu bekommen und ein Modell zu finden, das zu Ihren Bedürfnissen passt!

{"cart_token":"","hash":"","cart_data":""}