Mittelmotor E Bike im Alltag: Unsere Tipps für Ihre Mobilität

Die Verringerung des Kohlenstoff-Fußabdrucks durch sanfte Mobilität ist ein lobenswertes Ziel. In Deutschland werden zahlreiche Initiativen gefördert, um die Umwelt zu schützen und um viele Menschen, ob Groß oder Klein, auf den Sattel zu bringen. Daher wird der Kauf eines elektrisch unterstützten Fahrrads durch den Staat und Städte stark gefördert. Nicht nur wegen seiner Umweltvorteile ist das elektrisch unterstützte Fahrrad bei vielen Nutzern ein heißer Renner. Das Mittelmotor E Bike bietet weitere wichtige Vorteile, auf die wir in diesem Artikel eingehen werden. Wir nennen Ihnen einige gute Gründe, die dafür sprechen könnten!

Das Mittelmotor E Bike hat mehr zu bieten, als man denken würde

Abgesehen davon, dass es schneller fährt als ein klassisches, durch Muskelkraft angetriebenes Fahrrad, wollen wir Ihnen genauer erklären, warum ein solches System von Vorteil ist.
Ein Mittelmotor E Bike ist umweltfreundlich Ohne direkt auf technische oder funktionale Details einzugehen, ist der erste Vorteil des elektrisch unterstützten Fahrrads mit Mittelmotor, dass es umweltfreundlich ist. Als alltagstaugliches Transportmittel gibt das Elektrofahrrad etwa im Gegensatz zum Auto keine Schadstoffe an die Umwelt ab, geschweige denn Treibhausgase. Viele Städte setzen auf Elektrofahrräder, um Verkehrsstaus und Umweltverschmutzung einzudämmen. Darüber hinaus erzeugt das Elektrofahrrad keinen Lärm.
Ein Mittelmotor E Bike kann im Preis variieren Außerdem ist es eine Investition, die sich mit der Zeit schon schnell sehr gut auszahlt, auch wenn Sie dafür zwischen 800 und 2.500 Euro bezahlen müssen. Sicher: der Preis ist nicht ohne, aber Sie werden es in kürzester Zeit ausgleichen können, insbesondere wenn Sie es regelmäßig benutzen. Vor allem mit der Lithium-Batterie, die den Betrieb ermöglicht, werden Sie sich kaum mit Reparaturen und Wartungen zur Instandhaltung abmühen müssen. Und mit den in den nächsten Jahren von den Marken geplanten Verbesserungen und städtischen Ausbauplänen wird das wirtschaftliche Interesse weiter verstärkt werden. Ein Motor in der Kurbelgarnitur macht einen Unterschied Technisch gesehen liegt der Hauptvorteil des Mittelmotor E Bike in der Art des Motors: der Pedal- oder Mittelmotor. Das ist der Unterschied zu anderen Modellen. Der Motor befindet sich in der Kurbelgarnitur und hat ein Gewicht auf Höhe des Schwerpunkts des Fahrrads. Das verleiht dem Mittelmotor E Bike einen ganz praktischen Aspekt. Im Vergleich zu anderen Baugruppen-Typen hat der Mittelmotor also die Nase vorn. Und viele Anwender, die das Mittelmotor E Bike bereits ausprobiert haben, haben ihre Meinung auch nach längerer Nutzung nicht geändert. Die technischen Besonderheiten werden in den folgenden Abschnitten näher erläutert. Das Mittelmotor E Bike ist ideal für Sport in allen Altersgruppen Ein weiterer Vorteil vom Mittelmotor E Bike ist, dass es dank der elektrischen Unterstützungsfunktion der Gesundheit und dem Wohlbefinden des Radfahrers entgegenkommt. Der Benutzer profitiert von einer optimalen Fahrweise dank des Drehmomentsensors am Fahrrad. Dadurch erhält der Benutzer eine progressive Unterstützung entsprechend der erbrachten Leistung. Und unabhängig von Ihrem Alter und Ihren körperlichen Fähigkeiten können Sie nach Lust und Laune Sport treiben, ohne dabei zu müde zu werden.
Mittelmotor E Bike

Wie genau funktioniert denn überhaupt ein Mittelmotor E Bike

Der Motor an der Kurbelgarnitur ist die anspruchsvollste Art der Unterstützung. Die vom Motor abgegebene Leistung ist proportional zum Druck, den der Radfahrer auf seine Pedale ausübt. Je stärker der Fahrer in die Pedale tritt, desto mehr erkennt das System, dass es benutzt wird: Der Motor schickt daraufhin mehr Leistung. Umgekehrt gilt: Je weniger der Radfahrer Kraft auf die Pedale ausübt, desto weniger wird die elektrische Unterstützung betätigt. Dieses System wird mithilfe von 3 Sensoren gesteuert: dem Drehmomentsensor-Sensor, den Geschwindigkeitssensor und den Trittfrequenzsensor. Der Controller funktioniert wie ein Gehirn und gibt dem Motor den jeweiligen Befehl, entsprechend mehr oder weniger elektrische Unterstützung zu bieten.
Dank dieser mittigen Position wird das Gewicht auf dem E-Bike optimiert (bessere Verteilung der Massen des Fahrrads, vor allem, wenn sich der Akku auch am Rahmen befindet), wodurch ein handliches und stabiles Fahrrad entsteht. Die Unterstützung ist sanft, ohne Ruckeln – man vergisst sogar, dass man unterstützt wird: ideal für mittlere bis lange Fahrten. Allerdings gibt es auch Nachteile:
  • Der Motor ist generell schwerer als die beiden anderen Motoren und wiegt etwa 1,5 kg. Er ist auch lauter und teurer. Es ist möglich, hochwertigere Komponenten zu verwenden, insbesondere um den Motor leichter zu machen, aber der Preis kann dementsprechend schnell in die Höhe schellen.
  • Dieser Motor treibt die Kette und das Getriebe an, die Kraft wird also zu der der Beinkraft des Radfahrers hinzuaddiert: dies kann zu einem schnelleren Verschleiß der Komponenten führen.
  • Außerdem zehrt es an der Kette, die dadurch schneller verschleißt und altert. Vergewissern Sie sich also von Anfang an, dass die Kette leistungsstark und belastbar ist, aber bedenken Sie, dass Sie Ihre Kette und Ihr Kettenblatt wahrscheinlich häufiger wechseln müssen, wenn Sie Ihr Fahrrad täglich benutzen.

Fahren mit Mittelmotor E Bike: Passt sich an alle Bedürfnisse an

Nachdem Sie die von uns gegebenen Informationen gelesen haben, konnten wir hoffentlich Ihr Interesse für das Mittelmotor E Bike wecken. Es ist klar geworden, dass dieses System zahlreiche Vorteile bei Ihren täglichen Fahrten mit sich bringt und erst recht, wenn Sie sich nach einer nachhaltigen Mobilitätslösung sehnen. Ein solches Motor-System ist nicht nur für zweirädrige Fahrräder erhältlich, sondern das System kann je nach Bedarf an verschiedene Fahrradtypen montiert und angepasst werden. Ob Sie also auf zwei oder drei Rädern, allein oder mit anderen Mitfahrern auf Ihrem Mittelmotor E Bike unterwegs sind, können Sie auch auf diese Weise von den Vorteilen des Mittelmotors profitieren. Genießen Sie die Vorteile dieses Systems für alle Ihre Bedürfnisse und Strecken im Alltag.

Die ideale Alternative zum Mittelmotor E Bike: Das Lasten-E-Bike

Sich heutzutage für ein Mittelmotor E Bike zu entscheiden, ist mehr als nur eine geringfügige Investition und muss wohlüberlegt sein. Sie ändern damit Ihre Fortbewegungsweise und tragen zum Schutz der Umwelt sowie zur Entwicklung hin zur Verkehrswende bei. Wir haben gesehen, dass ein solches System viele Vorteile zu bieten hat. Allerdings möchten wir Ihnen nicht vorenthalten, dass es zahlreiche gleichwertige oder vielleicht sogar für Sie besser geeignete Lösungen für Ihre persönlichen Mobilitätsbedürfnisse gibt. Wenn Sie im Alltag bestimmte Lasten transportieren möchten, können Sie in Betracht ziehen, einfach Ihr eigenes E-Lastenfahrrad zusammenzubauen! Das wird Ihnen durch die klugen Lösungen von AddBike ermöglicht: Mit unserem AddBike+ können Sie nicht nur Ihr E Bike in Ihr eigenes und flexibles E Lastenfahrrad umwandeln, sondern es auch noch je nach Bedarf mit einem entsprechenden Modul aufstocken. Im folgenden Abschnitt stellen wir Ihnen das gerne Genauer vor:

Wie Ihr Mittelmotor E Bike zu einem coolen E Lastenfahrrad wird!

Sie haben ein Mittelmotor E Bike und möchten ein E Lastenfahrrad haben, ohne sich ein neues kaufen zu müssen, was Ihr Budget sprengen würde?  Da haben wir die Lösung für Sie! Tauschen Sie einfach das Vorderrad Ihres Fahrrads gegen unser AddBike+-Neigungssystem aus: Es dauert nur wenige Minuten, um Ihr Fahrrad in ein wendiges Lastenfahrrad umzuwandeln! Gut zu wissen: Selbstverständlich lässt es sich auch an Ihrem E-Bike anbringen, sofern sich der Motor nicht am Vorderrad befindet (und ja, noch ein Grund mehr, warum es sich lohnt mit einem Mittelmotor zu fahren!). Je nachdem, was Sie transportieren wollen, fügen Sie Ihrem leistungsstarken Elektro Lastenfahrrad einfach unser passendes Modul hinzu:
Die Carry'Box Kid fûr Kinderntransport
Dog Kit Modul fur Hund Transport
Mit dem Rad zur Arbeit

Die Carry’Box Kid für Kindertransport: Sie ersetzen das Vorderrad Ihres Fahrrads durch das AddBike+-Gestell und fügen das Carry’Box Kid-Modul hinzu.

Ein Kinderspiel!

Geeignet für Kinder ab 2 Jahren und bis zu einer Größe von 1,20 m oder 35 kg wurde das Modul für Ihre alltäglichen Strecken entwickelt, damit Ihr Kind bequem und sicher mitfährt. Es ist auch eine ideale Lösung für Eltern mit zwei Kindern, die täglich mit dem Fahrrad unterwegs sein wollen: Hinten lässt sich einfach ein klassischer Kindersitz hinzufügen.

Ergebnis: Ein tolles E Lastenfahrrad für Familie und Kinder!

Das Dog Kit: das Dog-Modul für Ihren Hund! Diese Box ist die ideale Lösung für den bequemen Transport Ihres Hundes! Mit der gleichen Größe und dem gleichen Fassungsvermögen wie die Carry’Box Kid, hat diese Lösung für den Hund mehrere coole Eigenschaften und Vorteile! Es verfügt unter anderem über einer abnehmbare Anti-Rutsch-Matte, Ablagefächer für Spielzeuge oder anderes, ein hochwertiges Textil gegen UV-Strahlung und Regen und über seitliche Reflektoren für 200% Sicherheit bei Ihren Strecken!
Die Carry’Box: die Box für allerlei Sachen, Einkäufe und Lasten. Ideal für Ihre sperrigen Lasten und große Lasten mit einem Volumen von bis zu 110 Litern oder 35 kg. Reisen Sie kilometerweit mit Ihrem Hab und Gut, ohne dabei an Wendigkeit zu verlieren – mit unserem Modul mit hoher Ladekapazität!
Sie gewinnen deutlich an Raum zu Hause, weil sie nicht mehrere Fahrräder oder elektrische Fahrräder kaufen müssen. Und zusätzlich ist Ihre Kostenersparnis beträchtlich, da Sie nicht zusätzlich ein ganz neues Elektro Lastenrad kaufen müssen!

U-Cargo: Die perfekte Kombi aus Mittelmotor E Bike und Lastenrad

Eine weitere Lösung, die wir Ihnen anbieten, wenn Sie ein Mittelmotor-System suchen, ist unser U-Cargo: Es ist die ideale Lösung für Eltern, die täglich mit ihren Kindern unterwegs sein möchten. Und das alles in völliger Sicherheit und mit Komfort! Das U-Cargo ist ab November 2021 in zwei Modellen erhältlich: Sie können zwischen dem Lite- oder dem Family-Modell auswählen. Das U-Cargo Family ist ein Mittelmotor E Bike für den Lastentransport, das hinten mit einem großen Gepäckträger ausgestattet ist. Der Transport von 2 Kindern (mit separat zu erwerbenden Kinder-Rücksitzen) oder alternativ von 80 kg Lasten wird dadurch ermöglicht.  Das U-Cargo bietet folgende geniale Eigenschaften:
Mit meinen Kindern lange Fahrten auf dem elektrischen Lastenfahrrad unternehmen
  • 60° Schutz: Sichere Metallstruktur auf einem robusten und unnachgiebigen Rahmen: Die Kinder sind während der Fahrt völlig geschützt, vom Fuß bis zum Oberkörper.
  • Das Switch2Carry-System ermöglicht es, die Sitzfläche schnell und einfach in eine Ladefläche für Einkäufe oder Handgepäck umzuwandeln, wenn Sie nach dem Transport der Kinder zur Schule, anschließend einkaufen fahren wollen.
  • Vereinfachter Einstieg für Kinder, vom Gehweg aus, mit stabilen Trittflächen und einem Schließsystem, das nur von außen geöffnet werden kann.
  • Front’Carrier: Ein Korb mit festem Basisteil, der verschiedene Arten von Lasten transportieren kann (Rucksäcke, Lebensmittel, etc.) bis 20kg. Das bedeutet Sie können insgesamt mit dem U-Cargo bis 100 kg mühelos transportieren!
Wir wollen Ihnen auch einen kleinen Überblick darüber geben, was die technischen Aspekte anbetrifft, die das U-Cargo zu bieten hat:
  • Leistungsstarker und zuverlässiger 80 Nm-Pedalmotor: einfaches Erklimmen von Steigungen, auch mit Beladung.
  • Leistungsstarker Akku (630 Wh) für eine große Reichweite von 60 km im Durchschnitt.
  • Einen Easy Start-Griff, um den Motor von Hand zu starten, ganz ohne in die Pedale zu treten – sogar bergauf und beladen!
Vielleicht haben Sie Interesse am U-Cargo, ohne unbedingt das komplette hintere Zubehör für die Familie zu benötigen? In diesem Fall ist das U-Cargo Basic die perfekte Lösung für Sie! Erfahren Sie mehr zum U-Cargo! Das U-Cargo Family wird mit der kompletten Ausstattung angeboten, sodass Sie nichts extra zahlen müssen.