Im Alltag mit E Bike für Frauen unterwegs: Warum es sich lohnt

Das E Bike für Frauen wird immer beliebter

Als Folge dieser Begeisterung bemühen sich viele großen Marken, wettbewerbsfähige E Bikes für Frauen zu entwickeln. 
Es stimmt zwar, dass es inzwischen Hunderte von Fahrrad Modellen für alle Altersgruppen, Größen und Aktivitätsarten gibt, aber eine der ersten Unterscheidungen, die in der Fahrradindustrie gemacht wurde, war die nach Geschlecht. Da ist es nur logisch, dass auch die Welt der Elektrofahrräder auch Modelle anbietet, die dem weiblichen Geschlecht gewidmet sind.

Bevor wir auf die Besonderheiten der Damenräder näher eingehen, wollen wir uns ein paar  Vorteile vom E Bike für Frauen ansehen, die seinen heutigen Erfolg erklären.

Auch wenn sich diese selbstverständlich für Frau wie auch für Mann eignen können, bedeutet dies in der Praxis im Vergleich mit einem klassischen Fahrrad:

  • Lange Strecken fahren, ohne dass die Muskeln schnell erschöpft sind;
  • Bergauf fahren, ohne zu schwitzen;
  • Transport eines Kindes auf dem Kindersitz hinten ohne allzu große Anstrengung;
  • Gegen den Wind fahren, ohne außer Atem zu kommen;
  • Nicht schon vollgeschwitzt bei der Arbeit ankommen und nicht noch einmal duschen müssen;
  • Eine sanfte tägliche Tätigkeit betreiben, die keine Gelenkschmerzen verursacht.

Das E Bike für Frauen unterscheidet sich nicht nur in der Ästhetik, sondern auch in anderen Punkten vom Herren-Elektrofahrrad. Bestimmte Merkmale sind also spezifisch für das E Bike für Frauen angepasst.

Was macht das E Bike für Frauen so besonders? Wichtige Punkte

Obwohl Frauen sich nicht unbedingt für speziell für sie konzipierte Elektrofahrräder entscheiden müssen, werden sie sich auf ihnen vermutlich wohler fühlen. Frauen können aber auch genauso gut mit einem normalen Elektrofahrrad fahren. Es gibt sogar Unisex-Modelle, die für beide Geschlechter gleichermaßen geeignet sind. Das Entscheidende ist, dass Sie ein Modell finden, auf dem Sie sich wohlfühlen.

Besondere Unterschiede zwischen E Bike für Frauen und für Männer

Das E Bike für Frauen unterscheidet sich also in mehreren Punkten von Elektrofahrrädern für Männer. Der wichtigste und offensichtlichste Unterschied zwischen einem Damenrad und einem Herrenrad liegt in der Rahmenkonstruktion und vor allem in den Designmerkmalen. Was die Schaltung, die Bremsen und die Aufhängung betrifft, bleibt alles im Wesentlichen so wie es ist. Auch wenn dies nicht immer der Fall ist, ist das E Bike für Frauen oft kleiner als die für Herrenfahrräder übliche Größe. Die Rahmengröße: Ein weiterer wesentlicher Unterschied liegt in den Rahmenlinien. Das Oberrohr ist für einen kürzeren Oberkörper und längere Beine konzipiert. Er ist außerdem so gebogen, sodass man damit das Fahrrad besteigen kann, um den Fuß abzusetzen, ohne das Bein zu sehr anheben zu müssen. Wenn man Shorts oder Hosen trägt, ist diese Funktion nicht unbedingt erforderlich. Sattel und Lenker Das E Bike für Frauen hat in der Regel auch andere Sattel. Sie sind breiter, um der weiblichen Anatomie besser gerecht zu werden, die sich von der männlichen Anatomie in Bezug auf die Größe des Sitzbeins unterscheidet. Was die Lenker betrifft, so sind sie im Durchmesser und in der Länge oft kleiner, um einen besseren Griff zu ermöglichen.

Punkte, die Sie beim Kauf des E Bike für Frauen beachten sollten

Die Wahl vom E Bike für Frauen ist nicht nur eine Frage der Ästhetik: Sie müssen unter Anderem auch seine verschiedene Eigenschaften sowie z.B. seine Größe, Autonomie und Preis berücksichtigen. Wie bei den klassischen Fahrrädern gibt es auch bei den Elektrofahrrädern verschiedene: das elektrische Stadtrad, das elektrische Mountainbike, das geländegängige Elektrofahrrad, das elektrische Faltrad. Größe Die heute erhältlichen E Bikes, die speziell für Frauen konzipiert sind, mit einem niedrigen Rahmen und einem bequemen, hinten breiteren Sattel, sollten nicht zu schwer oder sperrig im Verhältnis zu Ihrer Körpergröße sein.  Hier geben wir Ihnen ein paar Richtangaben:  
Fahrergröße Rahmengröße
1,50 – 1,60 m  1,60 – 1,70 m  1,70 – 1,75 m  1,75 – 1,80 m 1,80 – 1,85 m  42 – 47 cm 47 – 50 cm 50 – 53 cm 53 – 55 cm 55 – 58 cm
Elektrische Stadtrad U-Cargo Weiss
U-Cargo weiß_Akku
Preise Es gibt eine große Preisspanne für E Bikes. Die niedrigsten Preise beginnen bei rund 500 Euro. Bei einem größeren Budget, um die 1.000 €, können Sie schon ein breiteres Angebot an elektrischen Citybikes finden. In dieser Preisklasse ist die elektrische Unterstützung jedoch oft nicht einstellbar und die Reichweite ist wahrscheinlich begrenzt. Ab 1.400 Euro können Sie bei den E-Bikes mit guter Ausstattung und fortschrittlicher Elektrounterstützung rechnen
Akku Lithium-Batterien werden am häufigsten für Elektrofahrräder verwendet, da sie bei gleicher Kapazität und Lebensdauer leichter sind als andere vergleichbare Batterien. Die Ladezeit des Akkus kann mehrere Stunden betragen, normalerweise zwischen 3 und 8 Stunden. Wir empfehlen, das Elektrofahrrad in allen Phasen der Nichtbenutzung zu laden, um seine Langlebigkeit nicht zu beeinträchtigen.
Es gibt verschiedene Typen von Lithium-Batterien: Batterien mit Lithium-Ionen-Akku, Lithium-Polymer-Batterien, Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien Am haltbarsten sind Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4), die eine lange Lebensdauer haben und kälteresistent sind. Es gibt mehrere Unterschiede zwischen Elektro Fahrrad Akkus und Superkondensatoren. Fahrrad Akkus bieten folgende Vor- und Nachteile:
  • Der Elektrofahrrad-Akku ist ein wesentlicher Bestandteil des Elektrofahrrads und kostet mehrere hundert Euro. Ein wesentlicher Vorteil von Akkus ist seine hohe Energiedichte, die es ihnen erlaubt, relativ große Energiemengen in einem kleineren Behälter zu speichern.
  • Allerdings haben sie auch viele Nachteile – ihr Gewicht, begrenzte Lebensdauer, langsames Aufladen und eine relativ langsame Energieabgabe. Außerdem werden bei ihrer Herstellung giftige Metalle und andere gefährliche Stoffe verwendet. Batterien sind nur in einem engen Temperaturbereich wirksam, daher müssen sie oft gekühlt werden, was ihren hohen Wirkungsgrad mindert.
  • Einige Elektrofahrräder verwenden einen Superkondensator anstelle einer Batterie. Das Superkondensator-Elektrofahrrad muss nicht aufgeladen werden, es lädt sich automatisch auf, wenn Sie in die Pedale treten und wenn Sie bergab fahren. Dazu sind Superkondensatoren auch viel leichter als herkömmliche Akkus, haben eine unvergleichlich längere Lebensdauer, benötigen keine gefährlichen Substanzen und laden und geben die Energie fast augenblicklich ab. Da sie fast keinen Innenwiderstand haben, verbrauchen sie keine Energie zum Funktionieren – ihr Wirkungsgrad liegt bei 97-98%. Superkondensatoren arbeiten ohne nennenswerte Abweichung über den gesamten Bereich von – 40 bis + 65 Grad Celsius.
  • Der Nachteil ist, dass sie viel weniger Energie speichern und teurer sind als Lithium-Ionen-Batterien. Während einer Steigung bietet es auch weniger Unterstützung als ein klassisches Akku sodass man bergauf meistens langsamer fährt.

Besondere Eigenschaften des U-Cargo speziell für Sie geeignet!

Das U-Cargo ist in zwei Ausführungen erhältlich: U-Cargo Basic oder Family, voll ausgestattet.

Das U-Cargo Family ist das Elektro Longtail-Lastenrad, geeignet für Familien mit Kindern, die sich im Alltag einfach zusammen fortbewegen wollen! Das kompakte und robuste Fahrrad verfügt über einen großen Gepäckträger am Heck, der den Transport von zwei Kindern (mit separat zu erwerbenden hinteren Kindersitzen) oder 80 kg Lasten ermöglicht.

Dieses Modell bietet mehrere nennenswerte innovative Eigenschaften, die wir Ihnen vorstellen möchten

  • Eine der ersten und der wichtigsten Eigenschaften, die dieses Elektrofahrrad für Familien mit Kindern geeignet machen, ist der Sicherheitsfaktor: Das U-Cargo verfügt über einen robusten hinteren Metallrahmen, der einen völligen Schutz Ihrer Kinder bietet. Beim Sitzen sind die Kinder von Fuß bis zum Oberkörper geschützt.
  • Dann verfügt das U-Cargo über ein kluges Einstiegs- und Öffnungssystem für Kinder, das nur von außen geöffnet werden kann und über stabile Trittflächen.
  • Das Switch2Carry-System ermöglicht es, den Sitzraum für Kinder schnell und einfach in einem Stauraum für Einkäufe oder Handgepäck umzuwandeln, das bis zu 80 kg Last enthalten kann. Die ideale Lösung, wenn Sie die Kinder zur Schule bringen und anschließend einkaufen gehen wollen!
Sie können dank dem Fahrradkorb vorne Front’Carrier zusätzliche 20kg Last transportieren. Somit können Sie insgesamt bis zu 100 kg mühelos transportieren. Was hat das U-Cargo denn genau technisch zu bieten? Wir haben für Sie besondere Elemente aufgelistet, die Ihnen einen noch besseren Einblick geben werden, wie das U-Cargo funktioniert.
  • Der 80 Nm-Pedalmotor bietet Leistung und Zuverlässigkeit, für ein einfaches Erklimmen von Steigungen auch mit Beladung. 
  • Eine große Reichweite von durchschnittlich 60 km dank dem leistungsstarken Akku (630 Wh).
  • Ein Easy-Start Griff für einen einfachen Start mit einer Handbewegung, sogar wenn es bergauf geht! Geeignet für Personen zwischen 1,50 m und 2 m, mit einstellbarem Sattel und Lenker
Mehr zum U-Cargo erfahren Sie hier! Das U-Cargo Family wird mit der kompletten Ausstattung angeboten, sodass Sie nichts extra zahlen müssen. 

Das AddBike-System: Geniale Lösung für alltägliche Mobilität

Nicht überzeugt?

Eine weitere Lösung, die AddBike anbietet ist dass Sie Ihr eigenes E Bike in ein persönliches E Lastenrad umwandeln.

Wie? Ganz einfach! Sie ersetzen Ihr Vorderrad durch das Gestell AddBike+, um ein Dreirad zu erhalten. Dann können Sie zwischen drei ergänzende Modulen wählen, die speziell für drei verschiedene Lasttypen entwickelt wurden!

  • Die Carry’Box Kid eignet sich für täglichen Kindertransport, sei es zur Schule oder eine Strecke durch die Stadt: Eltern können Ihre Kinder bequem und sicher transportieren. Diese Lösung ist ideal für den Transport für bis zu 2 Kindern, in Kombination mit einem hinteren handelsüblichen Kindersitz. In der Box kann man Kinder ab 2 Jahren, bis 1,20 m und 35 kg transportieren. Mit zusätzlichen Eigenschaften wie zum Beispiel seitlichen Reflektoren und einen robusten Stahlrahmen, bietet das Module volle Sicherheit – auch beim Fahren in der Nacht.
  • Die Carry’Dog ist ein Modul, das Ihnen ermöglicht, Ihren Hund überall hin mit Ihnen mitzunehmen. Wie bei der Carry’Box Kid bieten die Metallstruktur und Reflektoren hohe Sicherheit beim Fahren. Weitere Elemente garantieren Ihrem Hund bestmöglichen Komfort, wie zum Beispiel eine abnehmbare Anti-Rutsch-Matte, Ablagefächer für Spielzeuge oder ein hochwertiges Textil gegen Regen und Unwetter. Ihr Hund wird die Carry’Dog lieben!
  • Mit der Carry’Box verwandeln Sie Ihr Fahrrad in ein dynamisches Lastenfahrrad, das jede Art von Last transportieren kann, ob sperrig oder groß für private oder geschäftliche Zwecke. Die Ladefläche kann ein Volumen von bis zu 110 L und 35 kg fassen.

Das von Ihnen gewählte Modul wird auf dem Gestell AddBike+ platziert und bildet ein tolles modulares Zubehör für den Lastentransport. Außerdem passt sich das Gestell fast allen Fahrradtypen an, cool oder?
Hier erfahren Sie mehr zu dieser tollen Lösung!