Ein E Lastenfahrrad ist einer Ihrer besten Verbündeten im Alltag!

In den letzten fünfzehn Jahren und vor allem seit der Pandemie ist das E Lastenfahrrad und im allgemeinen Fahrräder zu einem beliebten Verkehrsmittel geworden. Das liegt an mehreren Gründen: Zum Teil dank finanzieller Unterstützungsmöglichkeiten des Staates, neuer Fahrradinfrastrukturen aber auch einfach aus dem allgemeinen Wunsch, auf ein umweltfreundlicheres Verkehrsmittel umzusteigen.
Viele Menschen haben sich dafür entschieden, sich im Alltag mit einem Lastenfahrrad Elektro fortzubewegen. Dazu gehört auch Laura, Mutter von zwei Kindern, die in Asnières-sur-Seine in einem Vorort von Paris lebt.
Entdecken Sie Ihre Erfahrungen mit dem Elektro Lastenfahrrad: dem U-Cargo Lite!

Mit dem E Lastenfahrrad zur Arbeit fahren und die Kinder abholen!

Kannst du dich einmal vorstellen?

Sicher! Ich komme ursprünglich aus England und lebe seit 6 Jahren in Asnières-sur-Seine. Insgesamt lebe ich schon seit 22 Jahren in Frankreich. Ich arbeite in der Akquisition für das Vereinigte Königreich bei Wecasa. Das ist eine App für Heimdienste, bei der man verschiedene Dienstleistungen wie Massagen, Haarschnitte, Reinigung oder ähnliches. buchen kann.
Außerdem habe ich zwei Kinder: eine 7-jährige Tochter und einen 2 Jahre alten Sohn.

Fährst du täglich mit deinem E-Lastenrad?

Ich arbeite im 18. Arrondissement in Paris, aber an 2-3 Tagen in der Woche arbeite ich von zu Hause aus. An den Tagen, an denen ich zur Arbeit fahre, fahre ich mit dem Lastenfahrrad mit Motor. Es ist eine gute Strecke zum Radfahren, denn sie führt mich direkt zu meinem Ziel. Außerdem gibt es einen Extra-Radweg, weshalb die Fahrt mit dem E Lastenfahrrad auch relativ sicher ist. Ich brauche etwa 25 Minuten.

Was war dein ursprüngliches Bedürfnis?

Ich hatte früher ein Momentum Cargo E Bike. Als ich vor zwei Jahren aber mein zweites Kind bekam, brauchte ich eine Lösung, um beide Kinder gleichzeitig transportieren zu können. Gerade, wenn ich zum Beispiel am Wochenende mit den beiden unterwegs sein wollte.
Aber auch wegen meines Freundes. Er arbeitet in Cergy, also einem Vorort von Paris, und hat wegen des Verkehrs manchmal keine Zeit, unsere Tochter abzuholen. Deshalb lag es nah, beide Kinder doch mit dem Fahrrad abzuholen, da dies einfach schneller ist.

Wie hast du unser Produkt entdeckt?

Ich hatte bereits auf verschiedenen Websites nach einem Lastenfahrrad elektrisch gesucht. Eines Tages bin ich dann durch Zufall auf eine Anzeige des U-Cargos gestoßen. Als ich es mit den anderen Optionen verglich, hat es mich überzeugt!

E Lastenfahrrad: U-Cargo Family
E Lastenfahrrad: U-Cargo Family draußen auf der Straße
E Lastenfahrrad: U-Cargo Family mit Mama und ihren Kindern

U-Cargo: Warum sollte ich genau dieses E Lastenfahrrad wählen?

Welches Modell des U-Cargos hast du?

Ich habe die Lite Version, weil die Step’n’Load und die Kabine, die mit der Familienversion geliefert wird, nicht in meinen Keller passen. Ich habe Flore, die Vertriebsmanagerin von AddBike, gebeten, mir eine Liste von Kindersitzen zu geben, die auf das Fahrrad passen. Dies war äußerst hilfreich! Also kaufte ich Kindersitze, die auf den Gepäckträger passen, und ein Fahrradschloss.
Ich musste es ein wenig anpassen, indem ich kleine Fußstützen für meine Tochter anbrachte. Denn da wir die Lite-Version wählten haben, die keine schützende Textilkabine hat, wusste meine Tochter nicht, wohin sie ihre Füße stellen sollte.
Momentan war ich noch nicht in Paris damit unterwegs, aber wenn ich sie von der Schule abhole, gefällt es meinen Kindern. Sie amüsieren sich sehr!

Was war der entscheidende Faktor für das U-Cargo?

Damals gab es ein Angebot. Ich war etwas besorgt, weil es sich um eine neue Marke handelte, aber sie hatte gute Bewertungen. E-Lastenfahrräder sind nicht billig und dieses war erschwinglich.
Um mich zu entscheiden, habe ich eine Liste mit Vergleichen zwischen AmsterdamAir und Rad Power Bikes erstellt. Das U-Cargo hat gewonnen!

E Lastenfahrrad: U-Cargo Family

Welche Vorteile bietet das U-Cargo noch?

Zuerst mochte ich das U-Cargo in der Family Version sehr, gerade wegen des Step’N’Load, auf dem man stehen kann. Dann habe ich aber gemerkt, dass ich dieses E Lastenfahrrad nicht in meinen Fahrrad-Keller bekommen könnte… Aber das war ok, denn ich fragte, ob er zur Lite-Version hinzugefügt werden könnte und Flore sagte zu meinem Glück, dass dies kein Problem wäre!
Ich mochte auch den Ständer, der wirklich einfach zu benutzen ist. Die Räder sind auch kleiner, so dass ich mehr Stabilität habe, da ich näher am Boden stehe.
Es ist ein sehr einfach zu fahrendes Fahrrad, ich habe mich jetzt völlig daran gewöhnt. Ich habe es zuerst ohne die Kinder ausprobiert, aber ich komme auch mit den beiden gut zurecht, es ist wirklich stabil.
Bis jetzt hatte ich noch keine Sicherheitsprobleme. Für mich ist es ein sehr sicheres E Lastenrad!

Hast du Tipps für zukünftige U-Cargo E Lastenfahrrad Besitzer?

Wenn Sie ihn mit Kabine (Family-Version) kaufen wollen, prüfen Sie zunächst, ob es auch dort hineinpasst, wo Sie es abstellen wollen.
Wenn das nicht der Fall ist, kaufen Sie die Lite-Version und befestigen Sie einfach Kindersitze auf dem Gepäckträger!
Denken Sie auch daran, dass ein E Lastenbike mehr Wartungsarbeiten als ein normales Fahrrad erfordert. Es wird viel mehr beansprucht, wenn es beladen ist.
Kurz gesagt: Vergleichen Sie einfach die Vorteile der verschiedenen Versionen.
Zum Schluss…
Wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt, hat Laura die Lite-Version gewählt, in die sie einen Kindersitz eingebaut hat, weil es an Stauraum mangelt. Das ist eine tolle Lösung! Sie könnten sich aber auch für das U-Cargo Family entscheiden. Diese Version schützt Ihre beiden Kinder vollständig. Von den Füßen bis zu den Händen dank der hinteren Schutzkabine.
Diese besteht aus einem Stahlrahmen mit einer Textilverkleidung. Außerdem gibt es eine Tür mit Reißverschluss, die nur von außen geöffnet werden kann.
Dank des switch2carry-Systems, das die Sitze im Handumdrehen in einen 110-Liter-Stauraum verwandelt, können Sie Ihre Kinder sicher zur Schule bringen und dann einkaufen gehen!
Rechts sehen sie auf dem Foto aber auch unser U-Cargo Junior! Dieses enthält nun die Trittbretter, die Laura beim Lite vermisst hat! Insgesamt verfügen wir über 3 verschiedene Versionen des U-Cargos.
E Lastenfahrrad: U-Cargo Junior

Nun liegt es an Ihnen! – Welche Version des U-Cargos würden Sie wählen? 🚲