Das Transportfahrrad für eine bessere Ökomobilität

Das e city Bike, eine gute Alternative für die Ökomobilität?

Arbeit, Ausflüge, Freizeit, Einkäufe… Kurz, es gibt unzählige Anlässe zur Fortbewegung im Alltag! Wir nehmen Sie mit auf eine kleine Erkundungstour. 

Zum Zeitpunkt des Klimawandels und der Energieknappheit wird der Fortschritt unserer Mobilität unverzichtbar. Aber auch die grenzwertüberschreitende Luftverschmutzung und der Straßenlärm der Großstädte der ganzen Welt sind weitere Argumente auf der langen Liste, weshalb das Fahrrad wichtig ist. 

Wie entwickelt man aber die klassische Mobilität hin zu einer Nachhaltigen, weniger oder gar nicht verschmutzenden Mobilität im urbanen Raum? Auch wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, das e city Bike gehört heutzutage zu den einfachsten und erfolgreichsten Lösungen!

Wird das e city Bike tatsächlich zur neuen Art der Fortbewegung?

Es scheint, als wären wir in der Lage, die Situation zu verändern! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten des verantwortungsvollen Transportes und sie sind alle meistens griffbereit in unmittelbarer Nähe. 

Ein paar allgemeine anwendbare Lösungen, die sich übrigens wunderbar kombinieren lassen: 

  • Die systematische Autonutzung herunterfahren und gemeinsame Fahrten bevorzugen wie beispielsweise Fahrgemeinschaften. Auf Plattformen für Fahrgemeinschaften finden sich ganz einfach die passenden Partner und Fahrzeuge! 
  • Öffentlichen Nahverkehr nutzen, unter anderem Bus, U-Bahn, Zug oder Straßenbahn. 
  • Energiesparende Transportmöglichkeiten nutzen: Fahrradfahren oder Laufen ist ideal, und es gibt nichts Besseres für die eigene Gesundheit. 

Nehmen wir das Beispiel des Lastenrads: einfach zu parken, perfekt für kurze Strecken, kann es Ihr bester Verbündeter im täglichen Leben werden, um zur Arbeit zu fahren und/oder Ihre Einkäufe zu erledigen! Leise, unauffällig, ohne CO2-Emissionen: Sie schonen nicht nur die Umwelt, sondern bewegen sich auch, ohne es zu merken, und verbessern Ihre Gesundheit! Eine echte Gewinnkombination! Und falls Sie befürchten, nicht sportlich genug zu sein, können Sie sich für ein e city Bike entscheiden: eine elektrische Unterstützung kann Ihnen (pünktlich) behilflich sein.

Um die Gewohnheiten zu festigen und nach seinem persönlichen Maßstab zu ändern, ist es hilfreich, im persönlichen Umkreis ein Vorbild zu sein und darüber zu sprechen, natürlich ohne jemandem die Schuld in die Schuhe zu schieben! 

Hier finden Sie einige gute Argumente. 

Hundefreundlich

Das e city Bike: die neue Öko Alternative für Ihre Bedürfnisse?

addbike-velo-porteur

Abgesehen davon dass das e city Bike zu den Trends der morgigen Mobilität gehört, wollen wir uns genauer die anderen unterschiedlichen Möglichkeiten anschauen für sanfte Fortbewegung. Ein Stadtfahrrad ist oftmals die beste Lösung für einen verantwortungsvollen städtischen Transport. Es hat viele Vorteile: keine Luftverschmutzung, keine Abgase bzw. CO2, Senkung der Kosten für Infrastruktur, Schaffung lokaler Arbeitsplätze, Verbesserung der Gesundheit des Fahrers.

Dennoch muss je nach Strecke und Nutzen der richtige Begleiter gewählt werden, um sicher auf den Straßen und im Verkehr unterwegs zu sein. 

Lösungen gibt es für jeden Geschmack und Geldbeutel: 

  • Das gute alte Trekkingrad, perfekt für urbanen Komfort und Schotterwege auf dem Land. 
  • Das “sportliche” Stadtrad, eine Mischung aus einem normalen Stadtrad und einem sportlichen Fahrrad, wie der Name schon sagt. 
  • Das Hollandrad, das Sicherheit gibt und dank dessen bequemer und gerader Sitzposition der Verkehr immer im Blickfeld bleibt. 
  • Das Klapprad, ideal für jeden, der sich nicht zwischen Fahrrad und Öffis entscheiden kann. Zusammengeklappt nimmt das Rad wenig Platz weg und lässt sich leicht transportieren. 
  • Das e city Bike für alle, die im Alltag lange Strecken zurücklegen oder Höhen und unebene Wege überwinden müssen. Oder einfach frisch und trocken auf der Arbeit ankommen wollen!

Und zu guter Letzt, unser Liebling bei AddBike: das Lastenfahrrad, das für jeden Nutzen im Alltag anpassbar ist. Zu seinem großen Vorteil lassen sich bis zu 3 Kinder, Haustiere oder Einkäufe transportieren… Eine echte Konkurrenz zum Auto, das Rad gibt es nämlich in unterschiedlichen Modellen: Zweirad Lastenrad (2-Rad mit Ladefläche vorne), Dreirad Lastenfahrrad (Rad mit 3 Rädern und Ladefläche vorne), Dreirad (3 Räder mit Ladefläche hinten) oder sogar als e city Bike!  Elektrisch oder klassisch für die Tapferen!

Auf zur e-Radvolution!

Die Entscheidung für eine sanfte Mobilität und das Fahrrad als Verkehrsmittel, bedeutet vor allem, seine alltäglichen Routen umzudenken, aber auch die Stadt dabei ganz anders wahrzunehmen: die Landschaft, die Nähe und die Schnelligkeit … Das e city Bike zum Beispiel kombiniert all diese schönen Dinge mit oder ohne dem Transport von Ihren Lasten. Es bietet Ihnen den Komfort einer sicheren Fahrt in der Stadt und spart Ihnen Zeit und Energie. So tragen Sie nicht nur zur Mobilität von morgen bei, sondern sparen auch Kraft für alle Aspekte des Tages. Das Leben und die Stadt sind einfach schöner vom Sattel aus gesehen!  

Treiben wir gemeinsam einen Wandel voran und verändern wir unsere Städte. Auf in den Sattel!

{"cart_token":"","hash":"","cart_data":""}